Ev.-ref. Kirchengemeinde Veldhausen

Neuigkeiten!



Impulspapier der Landeskirche

 

Der Kirchenrat hat in einem Schreiben an die Landeskirche Stellung bezogen zum „Impulspapier“ des Moderamens in Leer, welches einen Diskussionsprozess über die Zukunft unserer Kirche anstoßen sollte, was in vielen Gemeinden auch gelungen ist.

Vorausgegangen war bei uns eine Klausurtagung im Kloster Frenswegen im Oktober 2016. Diese war trotz der schwierigen Fragestellungen im Ergebnis durchaus ermutigend und hat den Kirchenrat in seiner Arbeit vor Ort gestärkt.

Die jetzt verabschiedete Stellungnahme gibt v.a. die Gesprächsgänge und Ergebnisse von Frenswegen wieder und nennt abschließend die drei Arbeitsaufträge, auf die sich der Kirchenrat als Jahresaufgaben für 2017 verständigt hat (s. unten). Diese Aufgaben will man – so heißt es in dem Papier - „mit Gelassenheit, Teamgeist und Gottvertrauen“ angehen.

 

1. Ehrenamtliche qualifizieren

Ziel ist es, Kirchenälteste und interessierte Mitarbeiter(innen) zuzurüsten und auskunftsfähig zu machen, etwa im Besuchsdienst der Kirchenältesten oder in der Leitung von Gruppen.

 

2. Kinder- und Jugendarbeit stärken

Ziel ist es, den CVJM in seinem Bemühen zu unterstützen, dass Jugendlichen und Konfirmanden eine Heimat in ihrer Gemeinde finden.

 

3. Gemeindeglieder für den Kirchenrat gewinnen

Ziel ist es, befähigte Gemeindeglieder für Aufgaben in der Gemeindeleitung zu ermutigen. Gleichzeitig sollen Hinderungsgründe, die mit dem Amt verbunden sind, abgebaut werden.

 

Jan Hagmann

 

 

 

Woche des CVJM

 

Vom 4.-12. März findet die „Woche des CVJM“ im CVJM Kreisverband Bentheim/ Münsterland statt. In dieser Zeit besuchen Sekretäre des CVJM - Westbundes diverse Zusammenkünftige, informieren in Mitarbeiterrunden und gestalten Gruppenstunden in den örtlichen CVJM‘s.

Auch in Veldhausen sind sie mehrfach zu Gast.

Der gemeinsame Abschluss der Woche findet ebenfalls bei uns statt. Im Abschlussgottesdienst am 12. März um 10.00 Uhr wird der Generalsekretär des CVJM-Westbundes, Matthias Büchle, in unserer Kirche predigen. Im Anschluss wird herzlich eingeladen in das Gemeindehaus.




Seniorenwohnprojekt unserer Diakoniestation

Auf der Gemeindeversammlung am 11.09.2016 wurden den Besucherinnen und Besuchern die Pläne für das große Bauprojekt unserer Diakoniestation an der Kirche vorgestellt.

Entlang der Dr.-Picardt-Str. sind vier miteinander verbundene Gebäude mit unterschiedlichen Fassaden vorgesehen. Nach hinten entsteht ein Gebäudekomplex parallel zum Kirchenschiff. Insgesamt sind 12 barrierefreie und seniorengerechte Appartements sowie fünf Seniorenwohnungen geplant.

Außerdem werden Büroräume für die Verwaltung der Diakoniestation errichtet.

Auch ein Gemeinschaftsraum (mit Toiletten) ist vorgesehen. Dieser ist  von der Turmseite der Kirche schnell zu erreichen und kann von der Kirchengemeinde mitgenutzt werden.

Erbpachtnehmer und Bauherr sind die SDN Service GmbH.

Durch die geplante Bebauung wird das Umfeld der Kirche deutlich aufgewertet, sodass das Projekt allen zugute kommt (städteplanerischer Aspekt): Die Fassaden knüpfen an vorhandene Giebelformen des Ortskerns an. Zwischen Kirche und Neubau entsteht ein geschützter und neugestalteter Innenhof, der einem kleinen Park gleichkommt.

Schließlich kommt unsere ortsbildprägende historische Ev.-reformierte Kirche besser zur Geltung, da die Sichtachse (von Neuenhaus kommend) frei wird.

Das Vorhaben stieß in der Gemeindeversammlung auf große Zustimmung. Damit wurden Kirchenrat und Gemeindevertretung bestätigt, die bereits im August durch einstimmigen Beschluss den Grundstücksausschuss der Gemeinde beauftragt hatten, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen und den in Arbeit befindlichen Erbbaurrechtsvertrag zum Abschluss zu bringen.


Weltladen - Ein Stück Welt von morgen

20 Jahre ökumenischer Weltladen Veldhausen! - In der Zeit vom 21.-24. September 2016 wurde dieses Jubiläum gebührend gefeiert.
Der Laden hatte jeden Vormittag von 9.00-12.00 und jeden Nachmittag (außer am Samstag) von 15.00 - 18.00 Uhr geöffnet. Eingeladen wurde zu Kaffee, Tee und Kuchen. Die Besucherinnen und Besucher konnten nach Herzenslust stöbern und viel Neues entdecken.
Am Freitag, den 23.09. wurde zudem aus Anlass des Jubiläums zu einem Abend für ehemalige Mitarbeiterinnen eingeladen.



10 Jahre Kindergartengottesdienst

 

Eine bunte und junge Gemeinde versammelt sich regelmäßig in der reformierten Kirche in Veldhausen zum Kindergartengottesdienst. Mindestens fünf Mal im Jahr kommen die Jungen und Mädchen zusammen, und auch Eltern und Großeltern nehmen gerne daran teil.

Jetzt stand ein Jubiläum an: vor 10 Jahren, genau am 2. Juni 2006 wurde der erste Gottesdienst in dieser Form gefeiert! Das Ziel ist seitdem unverändert, die Kinder als Gottesdienstteilnehmer ernst zu nehmen. Sie bilden die Gemeinde und feiern kindgerecht Gottesdienst. Deshalb führen sie in der Regel auch nichts vor oder sagen etwas auf. Stattdessen sehen, hören, spielen und beten sie. Sie können biblische Geschichten und religiöse Themen mit allen Sinnen erleben. Und sie singen Lieder, die sie mögen und die sie verstehen. Diese werden mit Gitarre und Klavier begleitet, aber auch die Orgel erklingt.

Die Kindergartengottesdienste dauern etwas 20 – 25 Minuten. Neben den Kindern der drei Kindertagesstätten "Kleiner Seestern", "Lummerland" und Osterwald feiern auch die Kinder des Kindergartens Esche regelmäßig diese Gottesdienste mit.

 

 

Krippenanbau Kleiner Seestern

 

Im neuen Kindergartenjahr 2016/17 gibt es eine Krippe in der Kita "Kleiner Seestern" in Veldhausen. Die neuen Räumlichkeiten wurden am 02. September 2016 offiziell in Gebrauch genommen. Am Nachmittag wurde dann eingeladen zu einem "Tag der offenen Tür".

 

Wechsel im Küsteramt

Am 5. Juni 2016 wurde Küster Berend Zwafink in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Auch seine Ehefrau Berndine beendete ihren Dienst im Gemeindehaus. Wir danken beiden ganz herzlich für 14 sehr engagierte Jahre in unserer Gemeinde und wünschen Ihnen Gottes Segen!

Ebenfalls im Gottesdienst wurden ihre Nachfolger im Küsteramt, Sonja und Johann Stroot, eingeführt. Anschließend wurde zum Kaffeetrinken im Gemeindehaus eingeladen.






©Ev.-ref. Kirchengemeinde Veldhausen  Lingener Str. 2  49828 Veldhausen